VIRENSCHUTZ UND FIREWALL

Sie haben einen Virenschutz installiert, regelmäßige Updates zugelassen und passen sowieso immer auf?

Trotzdem ist es passiert und ein Schädling hat sich eingeschlichen.

Es gibt keinen hundert prozentigen Schutz.

Aber ich bin froh, wenn mein Virenschutz-Programm wenigstens meldet, dass hier etwas nicht in Ordnung ist. Ist der Rechner befallen, sollten Sie schnell handeln. Nach Virenbefall KEIN ONLINE-BANKING oder sonstige Internetaktivitäten, auch keine Einkäufe. Cyber-Kriminelle nutzen diese Schädlinge für ihre illegalen Aktionen und spähen Ihre Bankdaten aus.

Für Ihre Sicherheit werde ich nur eine Neuinstallation des Computers vornehmen. Reparaturen nach Virenbefall lehne ich ab. Höchstens um noch an die Daten zu kommen, um diese zu sichern. Spätestens danach wird die Neuinstallation von Windows fällig.

Gegen Viren, Hacker und andere Angriffe lässt sich Ihr System effizient schützen.

Lassen Sie sich beraten, ich empfehle Ihnen gerne die für Sie passenden Maßnahmen.

Virenschutzprogramme sind keine Allheilmittel

Ein Virenschutzprogramm ist kein Allheilmittel. Es warnt mich, damit ich schnell und rechtzeitig reagieren kann. Ich stelle mich darauf ein, jegliche Banking- und Einkaufsaktionen sofort zu unterlassen.

Ruhe bewahren. Schalten Sie den Router aus oder trennen das Kabel, wenn Sie sich damit wohler fühlen. Nicht munter weitermachen, als wenn nichts gewesen wäre.

Ein Lösungsvorschlag des Virenprogrammes (von Quarantäne bis Löschung der befallenen Dateien) kann befolgt werden. Ich schlage vor, sich zunächst der Datensicherung zu widmen, sofern möglich.

Kontakt für Hilfe